Das deutschsprachige Informationsportal zur weltweiten Sozialforum-Bewegung  
Das deutschsprachige Informationsportal
zur weltweiten Sozialforum-Bewegung
www.weltsozialforum.org

 
 

Abschluss

Das Weltsozialforum versteht sich als Raum der Debatte und des Austauschs und verabschiedet deshalb keine politischen Stellungnahmen. Dies geht zurück auf zwei wichtige Prinzipien der Charta des WSF: Niemand hat das Recht im Namen des Forums generelle Verlautbarungen zu veröffentlichen, er/sie kann dies nur im eigenen Namen oder im Namen der Gruppe tun (siehe auch die "Charta der Prinzipien", dort Punkt 6 und 7).

Stattdessen wurden aus den Konvergenz-Runden, die während des WSF am 14. und 15.03.2018 stattfanden, zwei Dokumente zusammengestellt, die am 16.03.2018 auf der "Weltversammlung der Frauen" und der "Weltversammlung der Völker, Bewegungen und Gebiete im Widerstand" dargestellt wurden.

Danach gab es am 17.03.2018 auf den Platz der Künste der Universität UFBA ein großes Diskussionsangebot, der dem Aufbau und der Stärkung von Bündnissen des Widerstandes gewidmet war. Die Idee dieses offenen Raumes war, dass hier sowohl Organisationen und Initiativen als auch Einzelpersonen Aktionen vorstellen und diskutieren als auch mit anderen Kontakte knüpfen konnten.

Neu ist, dass darüber hinaus später auf der Forumswebsite www.wsf2018.org virtuelle Kalender zur Verfügung gestellt werden sollen, in denen Menschen auf der ganzen Welt neben diesen Vorschägen und Aktionsvereinbarungen eigene Aktivitäten mit Laufzeit vom März 2018 bis Ende 2019 eintragen können.



 

Aus www.weltsozialforum.org, gedruckt am: Sa, 05.12.2020 ©
weltsozialforum.org ist für den Inhalt externer Links nicht verantwortlich.
Besuchen Sie www.weitblick.net unter www.weitblick.net

 

drucken
schliessen
nach oben