zur Startseite
Das deutschsprachige Informationsportal
zur weltweiten Sozialforum-Bewegung
zur Startseite zur Startseite
|Aktuell |Termine |Links |Forum |Feedback |Newsletter |Suche: 
 
Schnell-Info
zurück zur Startseite

Pan-Amazonas Sozialforum 2003

Pan-Amazonas Sozialforum
16. bis 19. Januar 2003, Belem do Para

Mit mehreren teilnehmenden Ländern der Amazonas-Region wird das Pan-Amazonas-Sozialforum (PASF) kurz vor dem WSF 2003 vom 16. bis 19. Januar 2003 stattfinden.

Die Diskussionen über das zentrale Thema des Kampfes gegen den FTAA (Free Trade Area of the Americas - nähere Informationen dazu siehe offizielle FTAA-Website und Anti-FTAA-Website) werden auf drei Ebenen erfolgen:

  • Nationale Souveränität, die Volkssouveränität bildet,
  • Wasser und Land für den Lebensunterhalt der Menschen,
  • Neo-Kolonialismus, Multi-Kultur und nationale Kulturen.

Das Einberufungprogramm für das 2. PASF liegt vollständig vor (das Dokument ist über den Link http://www.fspanamazonico.com.br abrufbar) und die Vorbereitung des Ereignisses konzentriert sich jetzt auf das Organisieren der vorbereitenden Begleitveranstaltungen: 

  • in Oiapoque auf der Grenze zwischen Brasilien und Französisch-Guinea,
  • in Leticia auf der Grenze zwischen Kolumbien, Peru und Brasilien,
  • in Santa Helena auf die Grenze Venezuela-Brasilien,
  • in Xapuri auf die Grenze Brasilien-Bolivien.

Die vorbereitenden Veranstaltungen sollten nach den allgemeinen brasilianischen Wahlen Mitte Oktober stattfinden und Gelegenheit bieten, gründlich die lokalen Interessen der beteiligten Länder zu erforschen.

Für das Haupt-Ereignis gibt es Pläne für " Fluß-Wohnwagen ": Boote, die Teilnehmer von Kolumbien übersetzen werden, vom der Grenze des Amapá Staats zu Französisch-Guinea, von Manaus zu Venezuela und von der Alcântara Basis.

Mehr Informationen bei:

Siehe auch: Programm des Pan-Amazonas Sozialforum