zur Startseite
Das deutschsprachige Informationsportal
zur weltweiten Sozialforum-Bewegung
zur Startseite zur Startseite
|Aktuell |Termine |Links |Forum |Feedback |Newsletter |Suche: 
 
Schnell-Info
zurück zur Startseite

Berichte

Internationale Lenkungsgruppe des WSF diskutiert weltweite Regionalisierung des Sozialforums

Vorab-Information zur Sitzung am 04./05.06.2002

Auch wenn es ursprünglich als Kontrapunkt zum Weltwirtschaftsforum (Forum von Davos) entstand – und sich zu Beginn auch so definierte -, hat sich das Weltsozialforum inzwischen zu einem kontinuierlichen Prozess gewandelt, der durch die Gesamtheit der AkteurInnen, die sich mit den Werten des Weltsozialforums identifizieren, gestaltet wird. In diesem Sinne ist die Regionalisierung eines der wichtigsten Ziele des Weltsozialforums, das über die Vorbereitung von kontinentalen und regionalen wie auch thematischen Sozialforen konkret umgesetzt wird. Diese Sozialforen sollen die Debatte über spezifische, vom Internationalen Rat des Weltsozialforums als vorrangig verstandene Fragen zur globalen Lage vertiefen. Der Internationale Rat ist die politische Entscheidungsinstanz des Weltsozialforums.

Für dieses Jahr werden Sozialforen für Europa, Amerika, Asien, Afrika, Ozeanien und in der Mittelmeerregion sowie thematische Sozialforen im Mittleren Orient und in Argentinien diskutiert. Im Mittleren Osten wird man über die Militarisierung der Konflikte und Verhandlungen über Friedensprozesse diskutieren, Thema in Argentinien sollen die Auswirkungen der IWF-Politik für Entwicklungsländer sein.

Am 04. und 05. Juni findet in São Paulo ein Treffen der OrganisatorInnen der Sozialforen statt, um den Organisationsprozess derselben voranzutreiben. Am Treffen nehmen teil: Fernando Buendia und Manoel Mesaquiza (Kontinentales Sozialforum der Amerikas), Francisco dos Reis und Andrés Larisgoitia (Thematisches Sozialforum Argentinien), Bruce Douglas Dyer (Kontinentales Sozialforum Ozeanien), Luciano Muhlbauer, Bruno Paladini, Maurizio Guiotti und Leon Gabriel (Europäisches Sozialforum), Meena Menon und Prabir Purkayastha (Kontinentales Sozialforum Asien), Pep Valenzuela und Luis Arnaldo Campos (Pan-Amazonisches Sozialforum -das Sozialforum der Amazonasregion) und Mônica Sabatta (Mittelmeersozialforum).

Das Treffen findet statt im Sitz des Weltsozialforums in der Rua General Jardim, 660, in Vila Buarque, São Paulo. Weitere Informationen: 3258-4466/7110 (Verena Glass).

03.06.02, Iracema Dantas, Ibase, Brasilien

übersetzung: Kirsten Bredenbeck, Kooperation Brasilien e.V.

 

« zurück zur Übersicht