zur Startseite
Das deutschsprachige Informationsportal
zur weltweiten Sozialforum-Bewegung
zur Startseite zur Startseite
|Aktuell |Termine |Links |Forum |Feedback |Newsletter |Suche: 
 
Schnell-Info
zurück zur Startseite

Berichte

Ergebnisse der Beratung des Internationalen Rates auf seiner Tagung vom 16. bis 18. Dezember 2013 in Casablanca / Marokko

Das nächste Weltsozialforum wird im März 2015 erneut in Tunis stattfinden. Politisch spricht einiges für eine Rückkehr dorthin. In der Folge des WSF im Frühjahr 2013 hat sich eine breite Sozialforumsbewegung in der Region bis hinein in den Nahen Osten entwickelt. Es fanden und finden dort vielfältige regionale und thematische Foren statt, die das zivilgesellschaftliche Leben deutlich prägen.

Neben Tunis hatte sich schon seit längerer Zeit ein Bündnis sozialer Bewegungen aus dem kanadischen Quebec beworben. Daneben gab es einen weniger überzeugenden Vorschlag des südasiatischen Sozialforums, der in Casablanca nur durch den nepalesischen Delegierten vertreten werden konnte, da die indischen Vertreter aufgrund eines wichtigen Termins für das südasiatische Sozialforum im März 2014 in Lucknow / Indien nicht in Casablanca dabeisein konnten. Jedoch wurde auch der Vorschlag aus Quebec von den Ratsmitgliedern als entwicklungsbedürftig empfunden. Beide Vorschläge sollen im März 2014 in Lucknow / Indien weiter beraten werden.

Dennoch wurden in Casablanca alle drei Vorschläge als Paket beschlossen - eine Neuerung in der Geschichte der Weltsozialforen - und sollen politisch gemeinsam vorbereitet werden: das 12. WSF in Tunis 2015, das 13. WSF zeitgleich 2016 in Quebec und in Asien.  Sollten jedoch die südasiatischen Bündnisse dies wünschen kann es sein, dass das 13. WSF erst 2017 stattfindet, dann in Quebec und Indien.

Die Diskussion über die Reform des Internationalen Rates blieb dagegen ohne konkretes Ergebnis.


« zurück zur Übersicht